Die Welt abbilden!

Was bedeutet das? Was braucht man dazu? Die Welt ist schon erschaffen, sie liegt da und wartet nur auf das Aufnahmegerät, das sie abbilden kann.

Martin Sell: “Ich bin davon überzeugt, dass eine fundierte Kenntnis der benötigten Apparate mir hilft gute Filme zu machen. Deshalb wählte ich das Studium der Medientechnik. Damit meine ich aber nicht, dass mich allein die Technik interessiert. Nein, mich begeisterte immer und vor allem der Inhalt. Genau dies führte mich nach Mittweida, denn nur dort wird die Technik, aber gleichzeitig eben auch Journalismus und Wirtschaft gelehrt.

Meine Vision der idealen Technik für den Dokumentarfilm wird beinahe täglich eingeholt. ‘High Definition’ ist so ein Schlagwort, oder ‘filebasierter Workflow’, wie ihn die neue XDCam Serie von Sony anbietet. Ganz entscheidend ist für mich aber die Möglichkeit, mit immer kleineren Kameras immer unauffälliger zu drehen. Wichtig ist mir auch, dass jede Technik ihr ganz spezielles Einsatzgebiet hat. Man muss nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Aber umgekehrt macht es eben auch keinen Sinn!”

Spezialisiert im Bereich Fernsehen hat masselmedia in den letzten Jahren drei Dokumentationen für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit e.V. produziert – von der Idee bis zur fertigen DVD. Für den MedienCampus Bayern e.V. wurden mehrere Filmtrailer hergestellt.

masselmedia besitzt einen eigenen Avid-Schnittplatz mit Blick über die Münchner Altstadt. Auch eigenes Filmequipment steht zur Verfügung – vor allem aber das Know-How, die neueste Technik wirtschaftlich und sinnvoll einzusetzen.

Teilen →